Trikonasana

Yoga erklärt – Dreieck/ 9 Min.

Utthita Trikonasana – Gestreckte Dreieckshaltung. In diesem Video erkläre ich dir das Dreieck – wofür es gut ist, wie du es korrekt ausführst und welche Fehler du meiden solltest.

„Trikonasana – das Dreieck – stärkt die Rückennerven und die Unterleibsorgane, steigert die peristaltische Bewegung der Eingeweide und regt die Esslust an. Verstopfung wird durch Trikonasana geheilt.” Swami Sivananda in „Yoga Asanas” (1931)

Die Merkmale des Dreiecks sind Kraft und die Fähigkeit, Gewicht zu tragen und Druck auszuhalten. Mit der Spitze nach unten repräsentiert das Dreieck Shakti, die dynamische weibliche Kraft; mit der Spitze nach oben steht es für Shiva, die passive männliche Kraft. ” Geist, Seele und Körper müssen eins sein: Drei in Einem und Einer in allen Dreien.” ( Iyengar ) VORSICHT: Bandscheibenproblemen

Affirmationen: Ich stehe auf der festen Grundlage meiner eigenen Kraft. Ich schaffe mir meinen Freiraum, so wie ich ihn brauche. Energie und Freude durchfluten mich.