Yin, 1. Chakra

Yin 1. Chakra/Urvertrauen – Nov. 2020

Das 1. Chakra wird im Sanskrit Mūlādhāra genannt, was soviel wie Wurzel oder Fundament bedeutet. Über das Wurzelchakra verbinden wir uns mit dem Erd-Element. Energetisch schlagen wir auf dieser Ebene unsere Wurzeln in die physische Welt. Dieses Chakra öffnet sich als einziges nach unten und nimmt Energie von unten auf (z.B. über Beine und Füße oder im Sitzen). Es entwickelt sich in den ersten 7 Jahren unseres Lebens. So wie ein Baum ohne starke Wurzeln den Stürmen des Lebens nicht standhalten kann, so bildet dieses Chakra unser Fundament. Ohne ausreichende Erdung und tiefe physische Verankerung im Körper wird die Hinwendung zu Yoga oder Meditation nicht den Effekt erzielen, den es haben könnte. Dieses Chakra schenkt uns Ur-Vertrauen, Sicherheit, Ruhe, Vitalität und Durchsetzungskraft.

Eine schöne und erdende Stunde wünsche ich dir.